Pflegetipps für Alcantara

25.09.2017 07:30

Die neuen Möbel sind endlich positioniert und mit schickem Stoff aus Alcantara bezogen, da passiert das Unglück – ein Glas Rotwein fällt um und ruiniert das Sofa. Doch das ist kein Grund zur Panik oder Verzweiflung. Wenn du dich an die folgende Pflegetipps für Alcantara hältst, wird nicht einmal jemand bemerken, dass der Stoff jemals gereinigt wurde.

Was ist Alcantara?

Alcantara ist ein sehr robuster und nachhaltiger Mikrofaserstoff, der aus einer Mischung von Polyester und Polystyrol hergestellt wird. Äußerlich kann Alcantara leicht mit Wildleder verwechselt werden, doch eigentlich hat der Stoff keinerlei Ähnlichkeit zu Leder. Im Gegensatz zu Lederstoffen, fühlt Alcantara sich nämlich sehr weich und elastisch an, während es gleichzeitig atmungsaktiv und sehr flexibel ist. Es ist sehr einfach zu bearbeiten und bietet unzählige Möglichkeiten bei der Gestaltung. Alcantara reinigen ist in der Regel ein unkompliziertes Unterfangen und lässt sich meist mit simplen Haushaltsmitteln erledigen. Auch für die Alcantara Pflege, sind normalerweise keine besonderen Produkte nötig.

Wozu wird Alcantara verwendet?

Alcantara ist aufgrund seiner hohen Qualität etwas teuerer als andere Polster- und Möbelstoffe und kommt daher nicht überall zum Einsatz. Am Meisten wird der Stoff in der Automobilindustrie, zum Beziehen der Sitze und Armaturen, verwendet und auch bei Flugzeugen und Schiffen kommt der Stoff immer häufiger zur Anwendung. Bekleidungsunternehmen greifen, bei der Herstellung von Jacken u.ä, ebenfalls immer öfter auf Alcantara zurück. Der Vorteil gegenüber anderen Materialen ist die leichte Pflege  – Alcantara lässt sich nämlich auch in der Waschmaschine waschen.

alcantara pflege

Alcantara Reinigung

Um die schöne Optik deines Alcantara Stoffes beizubehalten, ist es wichtig ihn hin und wieder zu reinigen und zu pflegen. Wie bereits erwähnt, gestaltet sich dieses Unterfangen, im Vergleich zu anderen Materialien, relativ einfach und mit den folgenden Alcantara Pflegetipps kannst du absolut nichts falsch machen:

1.Einmal täglich abstauben: Grundsätzlich sollten mit Alcantara bezogene Möbel mindestens einmal am Tag abgestaubt werden, da Staubpartikel sehr leicht in den feinen Fasern hängen bleiben. Um dies zu bewerkstelligen, nimmst du am besten eine raue Bürste oder ein feuchtes Tuch aus Mikrofasern. Ansonsten kann auch ein Staubsauger verwendet werden (geringe Saugkraft einstellen).

2.Wöchentlich reinigen: Ein Mal in der Woche solltest du, nach dem Abstauben, ein leicht angefeuchtetes Tuch aus Baumwolle nehmen und damit sachte über den Stoff wischen. Um unerwünschte Verfärbungen zu vermeiden, verwende am Besten ein weißes Tuch.

3.Jährliche Grundreinigung: Abhängig davon wie sehr der Stoff beansprucht wird, ist eine vollständige Reinigung einmal im Jahr bzw. alle zwei Jahre notwendig. Wenn die Bezüge abnehmbar sind, kannst du sie einfach, bei 30 Grad und Schonwaschgang, in die Waschmaschine werfen. Verwende dazu am besten ein Feinwaschmittel und schalte den Schleudergang aus. Alcantara darf jedoch auf keinen Fall maschinell getrocknet werden, sondern muss an der frischen Luft aufgehängt werden. Zuletzt solltest du den getrockneten Stoff behutsam abbürsten.

Falls der Überzug nicht abgezogen werden kann, sollten die betroffenen Möbel mit einem Reinigungsmittel gesäubert werden. Um Flecken aus Alcantara zu zu entfernen, verwende am Besten einen, in destilliertes Wasser getunkten Putzlappen oder einen weichen Schwamm. Ein geringe Menge Kernseife kann dem Putzwasser ebenfalls hinzugefügt werden. Wichtig ist vor der Grundreinigung den Staub zu entfernen und erst dann       feucht zu wischen. Der Schwamm sollte angefeuchtet, gut ausgerungen und ohne festen Druck auf das Polster aufgetragen werden. Wiederhole diesen Vorgang zwei bis drei Mal und lasse den Stoff über Nacht gut austrocknen. Zum Schluss nochmal mit einer weichen Bürste das Alcantara reinigen.

Alternativ können die Bezüge natürlich auch in die Reinigung gebracht werden, jedoch sind höhere Kosten damit verbunden. Alcantara zu pflegen ist normalerweise ein einfaches Unterfangen, dass von jedem schnell und einfach selbst erledigt werden kann. Vor allem dunkle Farbtöne, sind besonders leicht zu reinigen.

Wichtig: Verwende niemals einen Dampfstrahler um Alcantara zu reinigen! Der heiße Dampf greift den Stoff an und beschädigt ihn. Auch aggressive Reiniger wie Bleichmittel, Polsterschaum, Scheuermilch u.ä sind, um Alcantara zu reinigen, absolut ungeeignet.

Flecken effektiv entfernen

Spezielle Reinigungsmittel sind oft sehr scharf und greifen die Alcantara Polster an bzw. beschädigen sie. Zum Glück lassen sich die meisten Flecken jedoch mit einfachen Hausmitteln entfernen. Wie du dabei vorgehen solltest, verraten die folgenden Alcantara Pflegetipps:

  • Flecken nach Möglichkeit immer unmittelbar entfernen
  • Um weitere Verschmutzung zu vermeiden, immer vom äußeren Rand aus nach innen wischen.
  • Bei Flüssigkeiten mit fester Konsistenz (Joghurt, Marmelade, Pudding etc.), vor dem Wischen, zuerst die groben Überreste entfernen.
  • Dünnflüssige Substanzen wie Limonade, Kaffee oder Milch, vor der Reinigung mit einem Tuch oder einem saugfähigem Schwamm aufwischen.
  • Bei der Entfernung von Flecken, niemals reiben! Der Fleck könnte größer werden oder noch tiefer in den Stoff eindringen.
  • Um den Fleck an sich zu beseitigen, verwende ein weißes Tuch aus Leinen oder einen weichen Schwamm, feuchte dieses leicht an und wische damit solange über den Fleck bis er nicht mehr sichtbar ist. Zwischendurch sollte das Tuch immer wieder ausgewaschen und ausgewrungen werden.

Wasserlösliche Flecken aus Alcantara entfernen

  • Durch Schokolade, Marmelade, Ketchup, Senf , Eis und Ähnliches verursachte Flecken, können generell mit einem weichen Tuch und lauwarmem Wasser beseitigt werden. Das Tuch dabei nur leicht befeuchten, gut auswringen und die betroffene Stelle mit Tupfern bearbeiten.
  • Körperflüssigkeiten wie Blut, Urin, Kot und Sperma dürfen nur mit kaltem Wasser bearbeitet werden. Heißes Wasser lässt diese Substanzen nämlich gerinnen und erschwert dadurch die Alcantara Pflege. Verwende einen sauberen Lappen, kaltes Wasser und tupfe die Flecken ab.
  • Hartnäckige Dinge wie Cola, Tee, Tomatensauce, Haargel und Wein lassen sich am Besten mit Hilfe von Zitronensaft entfernen. Dazu tunkst du einfach ein sauberes Tuch in eine Mischung aus lauwarmem Wasser und Zitronensaft, und tupfst die jeweiligen Flecken vorsichtig ab. Danach das ganze nochmal mit kaltem, klaren Wasser wiederholen.

Wasserunlösliche Flecken entfernen

  • Flecken die durch Kosmetikartikel (Make-up, Lippenstift, Lidschatten etc.) oder auch andere hartnäckige Substanzen wie Schuhcreme, Öl oder Gras entstanden sind, lassen sich  sehr gut mit Spiritus (Ethylalkohol) entfernen. Vor allem aus hellen Stoffen sind diese Flecken besonders schwer zu beseitigen, weshalb es ratsam ist diese immer unmittelbar zu bearbeiten, bevor sie eintrocknen. Das Reinigungstuch solltest du zuerst in den Alkohol tunken, dann mit sauberem Wasser auswaschen  und daraufhin die Flecken abtupfen.
  • Kaugummi und Wachs lassen sich am Besten mit Hilfe von Eis bekämpfen. Dazu legt man einen mit Eis gefüllten Beutel auf die jeweilige Stelle und lässt die Substanz aushärten. Daraufhin kann das ausgehärtete Material einfach beseitigt werden. Um Reste zu entfernen, kannst du die Stelle mit etwas Spiritus abtupfen.
  • Wenn ein Fleck sich nicht auf Anhieb beseitigen lässt, sollte der Reinigungsvorgang mehrmals wiederholt werden.
  • Eingetrocknete und alte Flecken lassen sich bekanntlich schwieriger entfernen. Deshalb sollten diese zuerst mit ausreichendem, warmem Wasser bearbeitet werden und im Anschluss mit Alkohol oder Zitronensaft abgetupft werden.

Weitere Tipps zur Alcantara Reinigung

  • Falls du mit Reinigungsmitteln experimentieren möchtest, wähle stets eine unsichtbare Stelle am Möbelstück
  • Bevor du auf Reiniger zurückgreifst, versuche es zuerst mit Wasser bzw. Hausmitteln
  • Imprägniere deine Alcantara Polster um sie vor Verschmutzungen und Feuchtigkeit zu schützen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Einverstanden!

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen