Gardinenstoffe - Blau

Mit unserem umfangreichen MiBiento-Sortiment möchten wir Sie auch bei unseren Gardinenstoffen in allen Variationen von Blautönen begeistern. Über ausgesuchte 130 Kreationen unserer Gardinenstoffe Blau bieten Ihnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Damit dies gelingt, haben wir ein paar interessante Aspekte und Gestaltungstipps zur Farbe Blau zusammengestellt.

weiterlesen
Seite 1 von 6
Artikel 1 - 40 von 216




Blau steht für Treue aber auch die Sehnsucht. Sie steht für die Wahrheit und den Glauben und ist Synonym für Bildung, deshalb ist Blau die klassische Farbe für kühle Rechner oder Wissenschaftler. Die Nuancen dieser Farbe wirken kühl und beruhigend wie frisches klares Wasser.
Wenn Sie also für Ihr Heim Gardinenstoffe auswählen, sollten Sie sich der Wirkung der Farben bewusst sein, denn sie haben auf uns entscheidenden Einfluss. Ob wir uns wohlfühlen oder nicht, regelt unsere Farbwahrnehmung. Dies scheint ein Urinstinkt zu sein, denn wohl jeder wird beispielsweise die Farbe Rot als warm empfinden und Blau als kühl oder kalt. Natürlich spielen eigene Erfahrungswerte und in der Kindheit geprägte Analogien eine große Rolle. So können Farbtöne zusätzlich als positiv oder negativ belegt werden. Werden außerdem mehr als drei Farben in einem Raum verwendet, so wirkt dieser schnell unruhig.

Bei der Wahl Ihrer Gardinen ist also Bedacht angesagt, denn ihre Farbwirkung ist groß.

Gardinenstoffe Blau von MiBiento - zaubern Sie mit den richtigen Farben ganz einfach Größe hinzu

Die Farbe Blau erfrischt jeden Raum und vermittelt ein Gefühl von Sauberkeit, deshalb eignet sie sich hervorragend für Arbeitsbereiche oder das Schlafzimmer. So wird der Schlaf ruhiger und man steht morgens entspannter auf.

Blau vergrößert außerdem optisch einen Raum. Wer also etwas Kubatur hinzuzaubern möchte, der entscheidet sich für Gardinenstoffe Blau. Um der Vergrößerung noch Nachdruck zu verleihen, passen helle Möbel perfekt zur Farbe, denn auch sie nehmen dem Raum die Schwere oder Enge. Wissenswert ist allerdings, dass nur helle Blautöne optisch vergrößern, denn sie stehen für die Weite des Himmels und des Meeres. Ein sehr dunkles Blau "macht sich im Raum breit" und verkleinert diesen. Diesen Effekt können wir sehr eindrucksvoll erleben, wenn sich der Himmel mit Regenwolken zuzieht, den dann rückt der Himmel scheinbar auch etwas näher an die Erde heran.

Gardinenstoffe blau von MiBiento - beruhigend und anregend zugleich

Wegen der anregenden Wirkung auf alle Denker unter uns, darf die Farbe Blau auch in keinem Büro fehlen. Menschen, die täglich mit Zahlen zu tun haben, werden es Ihnen danken, denn das klare und strukturierte Arbeiten wird von dieser Farbe unterstützt.

Blau unterstützt ferner die Ernsthaftigkeit und Beständigkeit eines Raumes oder eines Menschen. Das sind Eigenschaften, die uns erden und deshalb beruhigend wirken. Blautöne können daraus teilweise eine meditative Wirkung erzielen. Gezielt eingesetzt, schaffen sie friedvolle und entspannte Bereiche in denen nervöse Unruhe und Stress abgebaut werden können.

Orte wie Arztpraxen oder Ruhebereiche profitieren also davon, wenn Gardinenstoffe Blau zum Einsatz kommen. Ein zusätzliches Suggerieren von Klarheit, Sauberkeit und Frische unterstreicht diesen Einsatz von blauen Gardinenstoffe.

Wenn wir uns entspannen, kann unser Gehirn die Vorgänge besser sortieren. Ein entspannter Schlaf sorgt für enormes Wohlbefinden und gibt Frische und Kraft für einen neuen Tag. Deshalb versorgt uns Blau auch mit der nötigen neuen Energie, um wieder fit in den Tag zu starten. Es regt das Gehirn dazu an, unsere Angelegenheiten klar zu sortieren.

Gardinenstoffe Blau - in welchen Räumen ist diese Farbe am besten geeignet?

  • Zu Hause verwendet man Gardinenstoffe Blau am Besten im Schlafzimmer. Kombiniert man dort dezent Goldtöne oder andere glänzende Dekorartikel, entsteht ein sehr elegantes und luxuriös angehauchtes Ambiente. Verwendet man dann noch Mobiliar aus echtem Holz, wird der kühle Blauton angewärmt. So entsteht ein frischer und gleichzeitig abgerundeter Raumton.
  • Blau ist gut an den Orten, wo Menschen Ruhe und Entspannung finden möchten: beispielsweise in Massageräumen, Behandlungsräumen, Wellnessbereichen oder Ruhebereichen nach Bad oder Sauna, bietet sich Blau als Farbe perfekt an. Gardinenstoffe Blau in hellen Tönen eignen sich hervorragend in diesen Bereichen.
  • Meditier- oder Gebetszimmer harmonieren ebenfalls mit der Farbe Blau. Um hier die Spiritualität noch zu erhöhen, gegen fremde Blicke zu schützen und den Raum zu dämpfen, können Gardinenstoffe Blau in der Option "Blickdicht" zum Einsatz kommen.
  • Blau sorgt in Küchen, die nur zum Kochen und nicht als Wohnküche genutzt werden, für zusätzliche Sauberkeit im optischen Sinne. Und es verringert die Lust am Naschen (Rot fördert hingegen den Appetit). Gardinenstoffe Blau sind als Scheibengardine daher in der Küche ein beliebtes Accessoire.
  • Gardinenstoffe Blau versorgen Räume, in die die Sonne besonders intensiv einstrahlt, mit der nötigen Portion Kühle, weshalb man häufig in südlichen Ländern die Farbkombinationen Blau und Weiß für Häuser, an Häusern und an den Fenstern antrifft, sofern sie nicht gegen die Sonne komplett mit geschlossenen Fensterläden geschützt sind.

Wo und wie sollte man Gardinenstoffe Blau besser nicht einsetzen?

  • Der Einsatz von Blau in der Wohnung kann diese wertbeständig und hochwertig erscheinen lassen. Zuviel davon wirkt oft karg bis hin zum Eindruck von Askese, Schlichtheit oder sogar Langweiligkeit. Gezieltes setzen von farbigen Highlights oder Eye Catchern ist da unerlässlich.
  • Verwendet man Gardinenstoffe Blau oder die Farbe Blau generell in Kinderzimmern oder Spielzimmern im Kindergarten, wirkt dies oft lieblos bis hin zu "kalt" und unfreundlich. Der Nestgedanke um die Kinder herum fehlt. Besonders verstärkt wird der Effekt durch helle Wandfarben oder einfache Möbel in der Farbe Beige.
  • Den gleichen Eindruck gewinnt man in Essbereichen und Wohnzimmern. Dann entsteht der Kantineneindruck. Außerdem nimmt Blau den Appetit, was man beim Empfang von Gästen sicher nicht erreichen möchte.
  • Will man sich körperlichen Ausarbeitungen wie Sport im Fitnesscenter widmen, dann sollte auch dort nicht unbedingt die Farbe Blau dominieren, da Blau eher beruhigend wirkt. Es entsteht eine gewisse Antriebslosigkeit, wie wir das aus den Wintermonaten kennen: Kälte = Energieverlust = nur nicht zu viel bewegen oder gar rausgehen.
  • Sehr dunkle Blautöne fördern daher auch die Passivität und den Kummer. Menschen, die also eher positive Impulse benötigen, sollten sich nicht mit dunklen Blautönen umgeben.
  • Gesteigert wird dieses Empfinden sogar noch bei Blautönen in höchster Sättigungsstufe. Sie wecken in uns scheinbar auch eine Urform der Angst vor der Tiefe, daher wirken sie auf die meisten Menschen häufig sehr hart und auch ein wenig beängstigend.

Was können Sie also tun, wenn Blau Ihre Lieblingsfarbe ist?

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die Blau zu ihrer Lieblingsfarbe auserkoren haben, aber dann in der Familie Kompromisse eingehen müssen, angesichts der voran erläuterten Farbwirkung, dann setzen Sie einfach gezielte Highlights ein.

Die Primärfarben Gelb und Rot harmonieren prima zu den verschiedenen Blautönen, so können Sie mit bunten Kissen oder Deko-Artikeln die Strenge der Blautöne abmildern. Die Komplementärfarbe zu Blau ist Orange. Beide in Kombination lassen einander erstrahlen wie funkelnder Bernstein im Wasser.