Welche Schaumstoffe für welchen Sitzkomfort?

03.03.2018 11:54

In diesem Beitrag werden wir Sie darüber informieren, was Schaumstoffe und ihre Vorteile sind und welcher Schaumstoff unseren idealen Sitzkomfort voraussetzen kann bzw. wie man einen qualitativ hochwertigen und geeigneten Schaumstoff erkennt und feststellt.

Fangen wir also an.

Was sind Schaumstoffe überhaupt?

Schaumstoffe ermöglichen uns den Sitzkomfort auf Polstermöbeln in vollsten Zügen zu genießen. Vor allem Sitzflächen und Lehnen werden hiermit ausgestattet, um eine angenehme Pause zu ermöglichen.

Sie bestehen aus Kunststoffen, die durch physikalische, chemische oder mechanische Verfahren geschäumt werden und sind deswegen das bevorzugte Material für Gebrauchsmöbel, weil sie luftdurchlässig, elastisch und strapazierfähig sind.

Was sind die Vorteile von Schaumstoffen?

Schaumstoffe können ganz einfach und ohne viel Aufwand zu betreiben mit einer Zuschneideschere oder einem scharfen Teppichmesser bearbeitet werden. Handelt es sich um aufwändigere Formen, kann man selbst hier mithilfe eines elektrischen Küchenmessers arbeiten und den Stoff in die gewünschte Form zuschneiden. Ein weiterer Vorteil ist, dass man den Schaumstoff in tatsächlich jede beliebige Form zuschneiden kann. Man sollte allerdings beachten, dass das genaue Maßnehmen hierbei wichtig ist. Als Hilfe kann man eine Skizze anfertigen oder Schablonen verwenden. Es ist ebenso möglich, mehrere Materialien mit einander zu verkleben um somit weichere und stärkere Qualitäten miteinander zu kombinieren. Dadurch kann ein noch besserer Sitzkomfort auf individuelle Bedürfnisse eingestellt werden.

Die wahrscheinlich wichtigsten Faktoren von Schaumstoff sind ihre Langlebigkeit und Unempfindlichkeit, denn diese geben den ausschlaggebenden Punkt, um unseren Sitzkomfort langfristig garantieren zu können. Sie sind daher auch bestens als Outdoorstoffe geeignet.

Um diesen Sitzkomfort allerdings versichern zu können, muss die richtige Auswahl an Schaumstoffen getroffen werden, denn diese spielt eine wichtige Rolle.

Worauf kommt es beim „richtigen“ Schaumstoff also an?

Das Gewicht und die Festigkeit spielen hier die entscheidende Rolle. Ein geeigneter Schaumstoff muss nämlich sowohl das passende Raumgewicht, als auch die sogenannte Stauchhärte haben.

Raumgewicht:

Dieses wird in Kilogramm pro Kubikmeter gemessen. Desto höher der Wert bei gleich bleibender Härte, desto höher ist auch die Festigkeit. Die Verschleißerscheinungen des Schaumes sind somit umso geringer.

Stauchhärte:

Diese gibt das Maß der Festigkeit an und wird mithilfe des Maßes an Kraftaufwand berechnet. Desto niedriger der Wert, desto weicher ist der Stoff. Bei einem Wert von 20 bis 30 redet man von einem sehr weichen Material, welches zum Polstern von Lehnen und Sitzflächen geeignet ist. Liegt der Wert allerdings über 35, gilt das Material als sehr hochwertig und kann in nahezu allen Bereichen der Polsterung eingesetzt werden.

Welcher Schaumstoff gilt als besonders qualitativ hochwertig?

Der sogenannte Polyether-Schaum, auch PUR-Schaumstoff genannt, gilt aufgrund seines idealen Raumgewichtes und Stauchhärte als einer der besten Schaumstoffe. Dieser Schaumstoff wird aufgrund seiner Formstabilität, Strapazierfähigkeit, guten Luftdurchlässigkeit und zahlreichen anderen positiven Eigenschaften oft und gerne zum Polstern von Sitzmöbeln verwendet.

Außerdem ist der PUR-Schaumstoff ganz einfach zu verwenden und zuzuschneiden. Heimwerker können ihre alten Sitzmöbel mit diesem Schaumstoff selbst bearbeiten und neu versehen.

Der Schaumstoff ist mit vielen Gütesiegeln ausgezeichnet worden, nachdem er auf Umweltverträglichkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit geprüft wurde.

Suchen Sie also den geeigneten Schaumstoff, um ihre alten Möbel aufzufrischen, dann empfehlen wir Ihnen den Polyether-Schaum.

Abgesehen davon können Sie aber natürlich auch einen anderen Stoff in Erwägung ziehen. Achten Sie allerdings darauf, dass dieser dem Ökö-Tex Standard 100 nach LGA-Schadstoffgeprüft zertifiziert ist, denn das bedeutet, dass er sowohl gesundheitlich, als komfortmäßig akzeptabel ist.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.